Asiatische Kampfkunst

  • Gunnar Erhardt

 

Schwertkampfkunst

Iaido ist die traditionelle japanische Schwertkampfkunst. Das Ziel des Iaido ist, sich auf die exakte und sichere Ausführung der Form zu konzentrieren. Dies ist eine sehr gute Methode zur Konzentrations- und Ausdauerschulung. Anfänger üben mit einem Holzschwert.
 

Stockkampfkunst

Combat-Arnis ist eine Kampfkunst von den Philippinen. Trainiert wird mit ungefähr 60 cm langen Stöcken und verschiedenen Alltagsgegen- ständen. Die Kampfkunst verbindet weiche, fließende Bewegungen mit schnellen und effektiven Techniken. Combat-Arnis ist nicht nur Stockkampf, sondern eines der effektivsten Selbstverteidigungssysteme.

Selbstverteidigung (Jiu-Jitsu)


Ziel des Jiu-Jitsu ist es, einen Angreifer - ganz gleich, ob dieser bewaffnet oder unbewaffnet ist - möglichst schnell und wirksam abzuwehren. Es werden verschiedene realistische Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungssituationen im täglichen Alltag aufgezeigt und erarbeitet. Es wird gezeigt, mit welchen einfachen Mitteln wirkungsvolle Techniken durchgeführt werden können.

 

 

Asiatische Entspannungsmethoden

 

Yoga

  • Hermann Falke

Yoga kann Menschen mit Rücken- und Nackenproblemen sehr gut helfen. Yoga heißt Einheit und Harmonie und ist ein praktisches System zur Entwicklung der gesamten Persönlichkeit. Dies beinhaltet das Erlangen von Gesundheit und Lebensfreude mittels Körperstellungen, Atem- übungen und Entspannungstechniken. Yoga ist ein ausgezeichnetes Ausgleichstraining für alle Sportarten und das Üben an allen Fitnessgeräten.

 

Tai Chi (24 Peking Form)

  • Uta Geser

Tai Chi ist eine traditionelle chinesische Sportart mit langsamen, fliessenden und trotzdem anspruchsvollen Bewegungen. Tai Chi ist auch für Menschen geeignet, welche sich nicht besonders sportlich fühlen. Tai Chi verbessert die Konzentration, das Körpergefühl, die Koordination und Beweglichkeit. Die Atmung, der Blutdruck und der Lymphfluss werden reguliert.
So viele positiven Wirkungen auf die Gesundheit brauchen natürlich ihre Zeit, deshalb kann man auch gut Geduld und Beharrlichkeit üben und lernen.